Ernährungsberatung Schorndorf
  • Sarah Mörstedt

Trinknahrungen – Hilfe bei Mangelernährung?



Enterale Ernährungstherapie

Trinknahrungen können zum Beispiel bei Mangelernährung eingesetzt und werden als Rezept durch behandelnde Ärzte für Patienten verschrieben. Patienten tragen dann nur bei entsprechender notwendiger Indikation den Arzneimittelanteil von 5 Euro je Rezept.

Als bilanzierte Diäten unterliegen sie der Diätverordnung und werden von Apotheken vertrieben.

Mangelernährung kann unterschiedliche Ursachen haben: Inappetenz, Onkologische Erkrankungen, Demenz, chron. entzündliche Darmerkrankungen und viele weitere Erkrankungen.

Wichtig ist eine täglich ausreichende, individuell bedarfsgerechte Energie / Vitamin- & Mineralstoffzufuhr. Falls bei Inappetenz oder sonstigen Gründen die orale Kost über herkömmliche Lebensmittel nicht ausreicht oder das Körpergewicht immer weiter zu sinken droht, können Trinknahrungen als Ergänzung zur oralen Ernährung eine große Hilfe leisten indem sie helfen, den Bedarf zu decken.

Falls Sie Fragen haben sollten zur enteralen Ernährungstherapie (Trinknahrungen oder Sondenkost) können Sie sich herzlich gerne bei mir melden.



Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Nutzen Sie die Kraft der Lebensmittel als Heilmittel! Ich unterstütze Sie dabei & freue mich über Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme via Telefon /E-Mail!


Herzliche Grüße

Sarah Mörstedt

Gesundheitspädagogin B.A. - Health Care Education -

Diätassistentin mit VDD - Fortbildungszertifikat

Kursleiterin DGE- Gewichtsreduktions - Programm Ich nehme ab.


Praxis für Ganzheitliche Ernährungsberatung & Ernährungstherapie in Schorndorf