Ernährungsberatung Schorndorf

Kapuzinerkresse

Sie gehört zu der Pflanzenfamilie der Kapuzinerkressengewächse innerhalb der Ordnung der Kreuzblütler.

Die Kapuzinerkresse bevorzugt nährstoffreiche Böden und wächst auch an schattigen Orten gut.

Die einjährige Pflanze wird bis zu 40cm hoch, kann aber auch höher werden wenn sie

klettert. Aus dicken, runden Samen sprießen im Frühling runde Stängel, an deren Enden kreisrunde Blätter wachsen (runde Form der Blätter ist eine Besonderheit der heimischen Pflanzen).

 

Zwischen Juni und Oktober sprießen die orangefarbenen, roten oder gelben Blüten. Diese sind ca. 5cm groß und eignen sich besonders gut als Garnitur. Am hinteren Ende besitzen sie einen Sporn, der an die Kapuzen der Mönchskutten erinnert (daher der Name Kapuzinerkresse).

 

Angebotsformen:

Alle Arten von Kresse sind nur frisch im Handel erhältlich.

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, & eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

Hippokrates (460 - 370 v. Chr.)