Ernährungsberatung Schorndorf
IMG_7263_edited.jpg

Mein Geschenk für dich:

Dein Dankbarkeitstagebuch

für die nächsten 21 Tage. Erlebe das schöne Gefühl von Dankbarkeit & fühle dich zufriedener.

Tagebuch-der-Dankbarkeit Sarah Mörstedt_2.jpg

Lieber GLÜCKLICH sein mit Achtsamkeit

Diese Affirmationskarten sollen dich immer daran erinnern, was für ein toller Mensch du bist und du bereits alles in dir hast, was du benötigst. Darum empfehle ich dir, die Affirmationskarten an gut sichtbaren Orten zu platzieren. Wenn dir die Affirmation dann ins Auge fällt, halte kurz inne und spreche für dich die Affirmation mit. Tausche die Karten regelmäßig aus, oder verteile sie alle an verschiedenen Orten.

"Dankbarkeit ist wesentlich für ein glückliches Leben"

Ich beobachte in der Beratung dass sich Dankbarkeitsmomente in unserem Leben häufig nur auf seltene glückliche Momente / materielle  Dinge in unserem Leben beschränken. Wie zum Beispiel ein neues Auto, Smartphone oder auch Erfolge im Beruf. Die guten Gefühle, die wir dann empfinden halten aber nicht sehr lange an. Bis das nächste Ziel oder das nächste "neue Ding"  das wir kaufen möchten besitzen.

 

Dankbarkeit ist ein Gefühl zu dem wir nur im Hier und Jetzt Zugang finden können.

Wir können auch für kleine Dinge dankbar sein. Auch kann ein Misserfolg oder vermeintlicher Schicksalsschlag in unserem Leben kann im Nachhinein zu mehr Glück und Zufriedenheit in unserem Leben führen. Hierbei spielt deine Bewertung eine Rolle. Versuche aus allem etwas Positives zu sehen. Alles im Leben hat seinen Grund. Versuche dein Leben in Dankbarkeit anzunehmen.

Wahrnehmung stärken und deinen Blickwinkel auf das Positive richten

Dankbarkeitsritual am Abend - Wofür bist du dankbar?

Jede Form ist erlaubt. Du kannst ein Tagebuch führen, oder digital festhalten wofür du dankbar bist. Vielleicht fallen dir spontan 3 Dinge ein die dich am Tag gefreut haben. Du kannst Texte schreiben, Listen anfertigen, du kannst auch malen wofür du dankbar bist, wähle das was dir am Besten zusagt. Wichtig dabei ist: 1. Regelmäßigkeit. 2.Bewusstheit, 3. Gefühle zulassen

Setze einen Starttag fest und beobachte, wie du jeden Tag ein wenig glücklicher, zufriedener und dankbarer wirst.

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel & eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

Hippokrates (460 - 370 v. Chr.)