Ernährungsberatung Schorndorf

Cortisol - Dauer-Stress Wirkung auf den Körper - Gesundheit stärken Ernährung umstellen


Stress (körperlicher oder emotionaler) führt in Ihrem Organismus zu biochemischen Reaktionen unterschiedlicher Art. Hauptsächlich kommt es zu einer vermehrten Ausschüttung von Kortisol (Hormon). Es beeinflusst viele Stoffwechselvorgänge. Stress fördert dadurch die Entstehung zahlreicher Erkrankungen & beeinflusst diese negativ. Stress kann Entzündungen im Körper fördern, Adipositas befeuern, Diabetes verschlechtern und zu Depressionen führen. Cortisol beeinflusst den Blutzucker und verzögert die Wasserausscheidung des Körpers. Zusätzlich reguliert es den Fettstoffwechsel und nimmt eine entzündungshemmende Wirkung ein.


Stress reduzieren - Innere Balance stärken

Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht.

Der andere sieht Zwischenräume und das Licht. E. Matani



Mögliche Folgen von chronischem Stress

  • Gehirn: Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten und der Gedächtnisfunktionen, Hirninfarkt

  • Herz-Kreislauf-System: Koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Arteriosklerose

  • Entzündungen / stille Entzündungen / chronisch entzündliche Erkrankungen aller Art

  • Muskel-Skelett-Erkrankungen

  • Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Unverträglichkeiten

  • chronische Müdigkeit, Energie- und Kraftlosigkeit, Erschöpfung

  • Schlafstörungen: Schweres Einschlafen, Probleme beim Durchschlafen, zu wenig Schlaf

  • Stimmungsschwankungen, Burn-Out, erhöhte Reizbarkeit, Depression, Wut & Ärger,

  • Verringerte Schmerztoleranz & erhöhtes Schmerzempfinden

  • chronische Schmerzerkrankungen (Fibromyalgie, Weichteilrheumatismus)

  • Magen-Darm-Erkrankungen, Reizmagen, Reizdarm, Säureüberschuss des Magens

  • Stoffwechsel: Erhöhter Blutzuckerspiegel / Diabetes / Insulinresistenz, erhöhter Cholesterinspiegel

  • geschwä